Was tun wir beim Schwangerenyoga und warum?

In den Yogaglückskindkursen für Schwangere üben wir sanftes Hatha-Yoga, in Kombination mit Atemübungen, Entspannungs- und Meditationstechniken. 

Eine Schwangerschaft ist eine Zeit der Veränderungen und eine Begegnung mit den Kräften der Natur. Yoga eröffnet dir einen Weg, deine eigenen Ressourcen zu entdecken, aufzubauen und einzusetzen. Es begleitet dich körperlich und mental durch deine Schwangerschaft und bereitet dich auf die Geburt deines Glückskindes vor.

Glück ist Liebe, nichts anderes.
Wer lieben kann, ist glücklich.
(Hermann Hesse)

Warum kann dir Yoga deine Schwangerschaft und Geburt erleichtern?

- das Atmen wird dir leichter fallen, du wirst achtsamer mit deinem Atem umgehen, dadurch kannst du Stress und Verspannungen abbauen

- du kannst mit deinem Atem bei der Geburt arbeiten und es dir und deinem Baby damit leichter machen

- deine Organe werden besser durchblutet, was u.a.Verstopfungen, Hämorrhoiden oder Krampfadern vorbeugen kann

- du trainierst sanft deinen Beckenboden

- du stärkst dein Immunsystem

- Yoga kann lästige Begleiterscheinungen (wie z.B.Rückenschmerzen, Ischiasprobleme, Wassereinlagerungen) vorbeugen oder mildern

- Atem-, Achtsamkeits-und Entspannungsübungen wirken beruhigend, senken den Blutdruck, können deinen Schlaf verbessern und auch         -.Ängste nehmen                                                                                                                                                                                                        

Wenn dir dein Arzt körperliche Betätigung im Sinne eines Schwangerenyogakurses nicht untersagt und du etwas für dein Wohlbefinden tun möchtest, dann ist der Yogaglückskind-Schwangerenkurs genau das Richtige für dich.

www.yogaglueckskind.de                     E-mail: piakruse@kabelmail.de                  Kontaktformular